Prozesstechnik für Fasern und Halbzeuge


Im Bereich “Prozesstechnik für Fasern und Halbzeuge” beschäftigen wir uns am LCC schwerpunktmäßig mit Verarbeitungsprozessen, die Verstärkungsfasern so in Form bringen, dass sie für die vorherrschenden Belastungen im Composite-Bauteil optimal angeordnet sind. In drei Teams forschen wir auf den Themenfeldern der Flechttechnik, des roboterbasierten Fiber Placements sowie dem Bereich der konfektionierten Halbzeuge. Wir setzen hoch entwickelte und einzigartige Anlagentechnik ein, um Bauteile automatisiert und reproduzierbar zu fertigen. Als Ausgangsmaterialien kommen je nach Verfahren trockene Faserbündel, mit Matrixharz vorimprägnierte bzw. trockene, bebinderte Faserbandmaterialien oder flächige Textilhalbzeuge zum Einsatz.

Zentrale Ziele unserer Arbeit sind:

  • Das Verständnis, die Bewertung und Optimierung der Verarbeitungsprozesse zur deutlichen Senkung der Fertigungskosten und Reduktion des Materialverschnitts

  • Die Umsetzung einer belastungsgerechten Faserstruktur, die möglichst genau die endgültige Form des angestrebten Fertigbauteils abbildet

  • Die Erfassung prozessbestimmender Fertigungsparameter und des lokalen Faserverlaufs mit Hilfe von Online-Monitoring-Systemen, um den Prozess zu kontrollieren und Auswirkungen auf die Bauteileigenschaften zu bewerten

Automated Fiber Placement

Mit zwei der weltweit modernsten Anlagen für thermoplastisches und duroplastisches Fiber Placement forschen wir an anspruchsvollen, komplex geformten Bauteilen. In enger Zusammenarbeit mit Simulation und Prüftechnik charakterisieren wir innovative Materialien und entwickeln neue Auslegungsstrategien für zukünftige Fiber Placement Anwendungen.

Flechttechnik

Wir arbeiten an der Integration der Flechtanlage in eine Fertigungszelle, um profilförmige Preforms mit verbesserten Materialeigenschaften hoch produktiv, verschnittarm und vollständig automatisiert zu fertigen.

Konfektionierte Halbzeuge

Mit innovativen Verfahren zur Herstellung textiler Halbzeuge und durch deren Kombination erarbeiten wir Strategien zur zukünftigen Preformfertigung für endkonturnahe, lastpfadgerechte Faserverbundstrukturen.